Das Logo der "wearables \at \work 2016" Fachtagung am 17.02.2016

Tagungsankündigung

Thema und Ziel der Fachtagung

Was in den USA verbreitet akzeptiert ist, polarisiert in Zentraleuropa: die Einführung von „Wearables“, also von am Körper getragenen Kleinstcomputern, deren Sensoren das individuelle Gesundheitsverhalten messen und für nahezu jedermann verständlich darstellen können. In der Bewertung der Chancen der Technologie durch technikaffine Anwender und der Risiken durch sicherheitsaffine Datenschützer offenbaren sich fundamentale Differenzen. Während sich hinsichtlich der Unterstützung bei der Anschaffung von Wearables oder Einführung spezifischer Tarife seitens der Gesetzlichen und Privaten Krankenversicherungen ein eher uneinheitliches Bild in Deutschland abzeichnet, investiert die Healthcare Industrie demgegenüber in diese Individualtechnologie. Die Fachtagung am 17.02.2016 hat das Ziel, den aktuellen Stand der technologischen Entwicklung und möglicher Anwendungen mit einer Reflexion der relevanten rechtlichen, ethischen und gesundheitswirtschaftlichen bzw. gesundheitspolitischen Aspekte des Themas in einer kompakten, gemeinsamen Veranstaltung zusammenzuführen.

Call-For-Papers

Gesucht werden noch nicht anderswo veröffentlichte, originäre wissenschaftliche Arbeiten zu einem der Bereiche: softwaretechnische, gesundheitswirtschaftliche, juristische oder ethische Aspekte einer Verwendung von Wearables, insbesondere Smartwatches, in deutscher oder englischer Sprache. Es können entweder vollständige Arbeiten im Umfang von mindestens 6, höchstens jedoch 8 DIN A4 Seiten oder Poster im Format A0 bis zum 30.11.2015 eingereicht werden. Mit dem Posterformat sollen insbesondere Nachwuchswissenschaftler(innen) zu einer Teilnahme angeregt werden.

Programmkomitee:

– Prof. Dr. Klemens Waldhör, FOM Nürnberg (Vorsitz)
– Prof. Dr. Manfred Cassens, FOM München
– Prof. Dr. Marcus Helfrich, FOM München
– Prof. Dr. Hans-Joachim Hof, Hochschule München
– Prof. Dr. Barbara Klein, Hochschule Frankfurt
– Dr. Rainer Lutze, Dr.-Ing. R. Lutze Consulting, Langenzenn
– Prof. Dr. Thomas Städter, FOM München
– Prof. Dr. Jürgen Zerth, Wilhelm Löhe Hochschule Fürth

Alle eingereichten Beiträge werden einem Peer-Reviewing Verfahren durch das Programmkomitee der Fachtagung unterzogen. Eine Entscheidung über Annahme der jeweiligen Beiträge oder Poster erfolgt bis zum 11.01.2016. Die finale Version der akzeptierten Beiträge muss bis zum 01.02.2016 vorliegen, um in den Tagungsunterlagen berücksichtigt zu werden. Alle akzeptierten Beiträge werden in digitaler Form in den Konferenzunterlagen und auf der Konferenzwebseite veröffentlicht.

Veranstalter, Kooperationspartner, Tagungsorganisation

Veranstalter der Fachtagung sind die Heartsome Europe GmbH und die Dr.-Ing. Rainer Lutze Consulting. Kooperationspartner der Tagung sind die FOM Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige Gesellschaft mbH, das FOM ifgs Institut für Gesundheit & Soziales und das German Chapter of the ACM. Die Tagung wird von Herrn Prof. Dr. Klemens Waldhör und Herrn Dr. Rainer Lutze organisiert.

Die Daten der Veranstaltung in Kurzform

Veranstaltungsort: FOM Hochschulzentrum München
Arnulfstr. 30
80335 München
Veranstaltungsdatum: 17.02.2016
Veranstalter: Heartsome Europe GmbH
Dr.-Ing. Rainer Lutze Consulting
Kooperationspartner: FOM Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige Gesellschaft mbH
FOM ifgs Institut für Gesundheit & Soziales
– German Chapter of the ACM
Teilnahmegebühren: Regulär: 165€
Mitglieder des German Chapter of the ACM: 135€
Studierende (mit entsprechendem Nachweis): 50€
Die Teilnahmegebüren inkludieren Tagungsunterlagen, Mittags- und Pausenverpflegung.
Terminfristen für Beiträge: Einreichungen vollständiger Beiträge / Poster: 30.11.2015
Information der Autoren über die Annahme von Beiträge / Postern: 11.01.2016
Einreichung der Vortragsunterlagen: 01.02.2016
Abgabe der Poster im Rahmen der Registrierung.Ein Download einer Schreibanleitung für Beiträge bzw. einer Gestaltungrichtlinie für Poster sowie die elektronische Einreichung, Upload von Beiträgen und Postern (im PDF-Format) ist ab 01.10.2015 über die Konferenzwebseite:
http://www.wearables-at-work.info
möglich.
Veranstalter: Heartsome Europe GmbH
Dr.-Ing. Rainer Lutze Consulting
Anmeldung: Ab 01.11.2015 online über die Konferenz Website:
http://www.wearables-at-work.info

Partner:

Das Logo des German Chapter der ACM
Das LOGO der FOM Hochschule für Oekonomie und Management, Essen
Das Logo der Heartsome Europe GmbH
Das Logo der Unternehmensberatung Dr.-Ing. Rainer Lutze Consulting

Programm der Fachtagung am 17.02.2016

08:00-09:00 Registrierung und Come Together
09:00-09:30 Eröffnung und Begrüßung: Wearables – wo stehen wir heute?
Moderation: Prof. Dr. Klemens Waldhör
Prof. Dr. Gerald Mann, Wissenschaftliche Gesamtstudienleitung, FOM Hochschulzentrum München
Prof. Dr. David Matusiewicz, Dekan FOM Hochschulbereich Gesundheit & Soziales, Direktor des FOM ifgs Institutes für Gesundheit & Soziales
Claudia Küng, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied Health Care Bayern
09:30-11:15 Fachsession Anwendungen / Lösungen mit Wearables, Gesundheitswirtschaftliche sozialwissenschaftliche Aspekte (Chair: Prof. Dr. Helfrich, FOM)

09:30 – 09:50   Striewski (IBM Deutschland GmbH) / Hoffmann (FOM): „Chancen und Herausforderungen von Telematik Tarifen im Gesundheitswesen“

09:50 – 10:10   Klein / Reutzel / Roßberg (Frankfurt University of Applied Sciences): „Akzeptanz und Nutzung von Wearables – Erste Ergebnisse einer Nutzerstudie des LOEWE-GSMTS-Projektes“

10:10 – 10:30   Engelking / Hoffmann (FOM): „Bewertung und Unterstützung von Wearable Computing durch das deutsche Gesundheitswesen“

10:30 – 10:50   Mattheis (FOM): „Mehrwert von Wearables in Unified Communication-Lösungen: Integrationskonzept zur „Personensicherung im schwierigen Arbeitsumfeld“

10:50 – 11:10   Remmert (ivv GmbH) / Hoffmann (FOM): „Interaktionsschnittstelle zwischen Mensch und Smartwatch – Clustering und Praktikabilität in realen Anwendungsfällen“

11:15-11:30 Kaffepause
11:30-12.15 Keynote I
Wearables aus medizinethisch-theologischer Perspektive
Prof. Dr. mult. Janusz Suzyciewicz, KU Eichstätt
12:15-12.45 Keynote II
Blick auf die Zukunft der Telemedizin
Dr. Siegfried Jedamzik, Geschäftsführer Bayerische TelemedAllianz (BTA) 
12:45-13:30 Mittagspause
13:30-15:00 Parallel Sessions
– (Führung durch die) Poster Session: Prof. Dr. Helfrich, FOM
– Praxisworkshop: Wearables und Smartwatches – Vorführung von Anwendungen und Technologien: Prof. Dr. Waldhör, FOM / Dr. Lutze, Dr.-Ing. Rainer Lutze Consulting
15:00-15:15 Kaffepause
15:15-16:00 Keynote III
Bedeutung von Wearables aus der Perspektive der größten Krankenversicherung Deutschlands und Bayerns
Hubertus Räde, Vorstand der AOK Bayern
16:00-16:30 Keynote IV
Opportunities in a sea of data. How wearables are re-shaping entire industries.
Barbod Namini, Holtzbrinck Ventures
16:30-17:00 Podiumsdiskussion: Wearables – wohin führt der Weg?Moderation: Rainer Lutze, Dr.-Ing. Rainer Lutze Consulting
Prof. Dr. Hans-Joachim Hof, Hochschule München / German Chapter of the ACM
Prof. Dr. Barbara Klein, Hochschule Frankfurt
Prof. Dr. Thomas Städter, FOM Hochschule
Prof. Dr. Jürgen Zerth, Wilhelm Löhe Hochschule Fürth
17:00-17:30 Zusammenfassung der Fachtagung
Prof. Dr. habil. Manfred Cassens, Direktor des FOM ifgs Institutes für Gesundheit & Soziales,  und
Prof. Dr. Klemens Waldhör, FOM

Programmänderungen vorbehalten – Planungsstand: 10.02.2016

Veröffentlicht von

Ein Bild unserer Blog Autoren Rainer Lutze und Klemens Waldhör

Rainer Lutze und Klemens Waldhör

Dr. Rainer Lutze ist Gründer und Inhaber der Unternehmensberatung Dr.-Ing. Rainer Lutze Consulting. Dr. Klemens Waldhör ist Professor für Wirtschaftsinformatik an der FOM Hochschule für Ökonomie und Management in Nürnberg. Rainer Lutze und Klemens Waldhör berichten hier regelmäßig über relevante Entwicklungen des geschäftsmäßigen Einsatzes von Wearables. Einen Schwerpunkt bilden die Verwendung von Smartwatches in den Bereichen digitale Gesundheit und Pflege, E-Health.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.