Endlich – die neuen Smartwatches zur IFA 2018!

Ein Bericht von der internationalen Funkausstellung in Berlin

Die IFA 2018 vom 31.8. bis 5.9.2018 war erstmals seit mehreren Jahren wieder durch deutlich wahrnehmbare Fortschritte im Bereich von Wearables geprägt. Dazu zählen die neue Samsung Galaxy Watch™mit einer integrierten und auch hier in Deutschland bei mehreren Providern verfügbaren eSIM basierten LTE Kommunikation. Oder die Garmin Fenix™ 5/5S/5X Plus Serie, deren Spitzenmodell 5X Plus, wie auch die fitbit Versa™,  ein Pulsoximeter zur Messung der arteriellen Sauerstoffsättigung (Sp02) am Handgelenk bieten. Oder das neue fitbit Charge™ 3 Armband mit einer kontinuierlichen 24/7 Pulsmessung rund um die Uhr über mehrere Tage. Nicht gleich morgen verfügbar, aber von jedem körperlich Tätigen heiß ersehnt, das CLOi™ Exo-Skelett zum Heben schwerer Lasten in einer Studie bei LG. Im Robotik Bereich überzeugte UBTECH mit dem Alpha Mini™mit einem sensorisch und aktivisch abgerundeten, wenn auch als Assistenten doch sehr kleinen humanoiden Roboter. Und bei Bosch ist man optimistisch, dass es der schon vor einem Jahr angekündigte Roxxter™ Saugroboter noch in diesem Herbst schafft, den Grundriss der gesäuberten Wohnung selbständig zu kartografieren.

Frontansicht der Samsung Galaxy Watch (TM) Smartwatch, 42 mm Modell  Schrägansicht auf die Samsung Galaxy Watch (TM) Smartwatch Größenvergleich der Samsung Galaxy(TM) Watch mit der  Apple Watch(TM) LTE Schrägansicht der Samsung Galaxy(TM) Watch Smartwatch, 46 mm Modell Rückseite der Samsung Galaxy Watch (TM) Smartwatch Frontalansicht fitbit Versa(TM) Smartwatch Rückseite der fitbit Versa(TM) Smartwatch mit Ladekontakten Frontansicht des fitbit charge(TM) 3 Fitnessbandes Bedienelement des fitbit Charge(TM) 3 Fitnessbandes Verschluss des fitbit Charge(TM) 3 Fitnessbandes Frontansicht der Garmin Fenix(TM) 5S Plus Smartwatch Einige unterstütze Sportarten für die Garmin Fenix(TM) 5S Plus Smartwatch Rückseite der Garmin Fenix(TM) 5S Plus Smartwatch mit Ladekontakten Schrägansicht der Fossil Skagen Falster(TM) 2 Smartwatch Frontalansicht der Fossil Skagen Falster(TM) 2 Smartwatch Rückseite der Fossil Skagen Falster(TM) 2 Smartwatch Schrägansicht der Casio Pro Trek(TM) WSD-F30 Smartwatch

 

Endlich – die neuen Smartwatches zur IFA 2018! weiterlesen

conhIT 2018 – Alles Künstliche Intelligenz!

Ein Bericht von der Fachmesse connected healthcare IT (conhIT) vom 17.-19.4.2018 in Berlin

„Alles Künstliche Intelligenz!“ – Die Übertragung der weltbekannten Ordre „Alles Walzer“ zur Eröffnung des Wiener Opernballs wäre gut geeignet gewesen, ein Leitmotiv der diesjährigen Fachmesse conhIT 2018 zu bilden. Die Wahrnehmung der Technologie mit Ihren selbstlernenden Systemen und Big Data Analysen ist noch deutlich konträr. Den internationalen Playern sind die strategischen Chancen und Perspektiven dieser Technologie – gerade in der medizinischen Bildverarbeitung – voll bewusst. Den kleineren Anbietern stand die Angst vor dem Neuen an ihren Messeständen und Vorträgen typischerweise deutlich ins Gesicht geschrieben. Man muss befürchten, dass Pedro Domingos aktuelles Erfolgsbuch zur strategischen Bedeutung von Künstlicher Intelligenz (KI) und Maschinellem Lernen [1] – von China´s Präsident Xi Jinping publikumswirksam zur diesjährigen Neujahrsansprache in seinem Buchregal präsentiert – bei solchen Herstellern höchstens im Giftschrank aufbewahrt wird. Auf dem Gemeinschaftstand des VDE und in der Podiumsdiskussion zu „HealthCare 4.0 -Digitalisierung. Intelligente Assistenzsysteme. Smart Solutions.“ haben wir die Anwendung von Künstlicher Intelligenz (KI) in unserer Smartwatch App für Ältere in den Mittelpunkt gestellt.

conhIT 2018 – Alles Künstliche Intelligenz! weiterlesen

VDE Kongress 2016 – Internet der Dinge (IoT)

Technologien // Anwendungen // Perspektiven

Der diesjährige VDE Kongress 2016 – Internet der Dinge in Mannheim war weniger durch das »Internet der Dinge« denn die „großen und forschungsrelevanten Trends aus Wirtschaft und Wissenschaft“ geprägt. So jedenfalls lautete die zutreffende Eigenwerbung des VDE für die Veranstaltung. Im Fokus der Veranstaltung standen die Auswirkungen der Digitalisierung auf Wirtschaft und Arbeitsleben. Der baden-württembergische MP Winfried Kretschmann erklärte das Thema in seinem Eröffnungsreferat wegen der weitreichenden und kaum abschätzbaren gesellschaftlichen Auswirkungen deshalb kurzerhand  zur Chefsache.

MP Winfried Kretschmann bei seinem Eröffnungsreferat des VDE Kongress 2016 - Internet der Dinge (IoT)
MP Winfried Kretschmann beim Eröffnungsreferat des VDE Kongress 2016 – Internet der Dinge

Die über das Internet vernetzten Sensoren, das Interface zu den „Dingen“, gerieten dabei fast zu einer Nebensache. In unserem Referat stand die Frage im Mittelpunkt, wie Alarmmeldungen solcher Sensoren nachvollziehbar begründet werden können. Dies ist für die menschlichen Entscheider, die mit solchen Alarmmeldungen umgehen müssen, von hoher Relevanz. Insbesondere bei Entscheidungen über kostenintensive Notfalleinsätze.

VDE Kongress 2016 – Internet der Dinge (IoT) weiterlesen